Schnellkontakt

Was ist die Summe aus 2 und 1?

Dampfmengenmessungen in verschiedenen Prozesssträngen

Präzise und beständige Dampfmengenmessungen sorgen für einen einwandfreien Betrieb eines GuD-Kraftwerks.

Branche: Energiewirtschaft

Dampfmengenmessungen in den verschiedenen Nebensträngen
in einem GuD-Kraftwerk

Ein Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk zeichnet sich aufgrund der Kombination einer Gasturbine und einer nachgeschalteten Dampfturbine durch einen besonders hohen Wirkungsgrad aus. Für einen einwandfreien Anlagenbetrieb ist es erforderlich, die Dampfmengen genau und zuverlässig zu messen.

Das kommunale GuD-Kraftwerk versorgt seine Industriekunden mit Prozessdampf und stellt der umliegenden Bevölkerung Warmwasser zur Verfügung. Die komplexe Anordnung des Dampfnetzes, das sich aus dem Hauptstrang in unterschiedliche Nebenstränge auf verschiedenen Ebenen aufteilt, bringt spezielle Anforderungen an die Messtechnik mit sich. Unser Kunde kam mit der Aufgabe zu uns, zuverlässige und langlebige Messungen zur Erfassung der Dampfmengen in den Nebensträngen zu installieren.

Die SDF-Dampfsonden sind diesen Anforderungen mehr als gerecht geworden. Der Kunde ist nun in der Lage, eine genaue Bilanzierung in seinem kompletten Dampfnetz vorzunehmen und einen einwandfreien Anlagenbetrieb zu gewährleisten. Durch die verbauten SDF-Sonden und deren geringen Druckverlusten im System spart man im Vergleich zu standardmäßigen Messblenden sogar zusätzlich Energie.

Der Anlagenbetreiber kommentierte seine Erfahrungen mit den Worten: „Schon die leichte Montage und Inbetriebnahme hat mir gut gefallen. Dass dann auch noch die Messergebnisse stimmten, hat mich endgültig überzeugt. Die Ausrüstung weiterer Messstellen ist bereits in der Planung.“

— Timo Klosterhalfen
Vertriebsingenieur
Copyright 2020 S.K.I. GmbH. All Rights Reserved.