Schnellkontakt
DE
Sie haben Fragen? +49(0)2166 62317-0

Erdgasmessung in der Schifffahrt

Trotz Vibrationen und Schwingungen: Im Rahmen der Komprimierung wird die Durchflussmenge des -140°C kalten Erdgases kurz vor der Verflüssigung zuverlässig gemessen.

Branche: Schifffahrt

Messung des Erdgases vor der Verflüssigung in einer
schwimmenden Erdgasverflüssigungsanlage

Durch die gute Transportfähigkeit kommt LNG eine immer größere Bedeutung zu. Im Rahmen der LNG-Verarbeitung an Bord von Schiffen hat der südkoreanische Schiffbaukonzern DSME einen namhaften Kompressorlieferanten mit der Lieferung von Kompressoren für die Komprimierung des -140°C kalten Erdgases beauftragt.

Aufgrund der Anforderungen hinsichtlich Genauigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit der Messung des Volumenstromes des Erdgases waren unsere SDF-Sonden für diese Anwendung die erste Wahl. Sie eignen sich besonders für Anwendungen, wo mit Vibrationen und Schwingungen zu rechnen ist. Während bei anderen Messverfahren die Lebensdauer infolge bewegter Teile leidet oder die Messgenauigkeit deutlich eingeschränkt ist, bleibt das Ergebnis von SDF-Sonden hiervon unberührt.

Neben dem Einsatz der Messungen bei diesen niedrigen Temperaturen kam der Einhaltung der speziellen Anforderungen im Schiffbau eine besondere Bedeutung zu. Die Einhaltung dieser Anforderungen wurde auf der Basis umfangreicher Prüfungen an den gefertigten SDF-Sonden sowie an allen eingesetzten Materialen durch das BUREAU VERITAS zertifiziert.

Wir freuen uns, damit einen weiteren Beitrag zur sicheren Energieversorgung mit sauberen Energieträgern geleistet zu haben.

— Friedhelm Kremer
Geschäftsführer S.K.I. GmbH
Copyright 2019 S.K.I. GmbH. All Rights Reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr Informationen zu erhalten und zu erfahren, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verändern können. Datenschutzerklärung
akzeptieren