Schnellkontakt

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.
DE
Sie haben Fragen? +49(0)2166 62317-0

Wirkdruckgeber nach ISO 5167

Zur Messung von Durchflussmengen gasförmiger und flüssiger Medien sowie von Dampf auf Basis der Normenreihe ISO 5167

Beschreibung

Wirkdruckgeber nach ISO 5167 werden in fast allen Industriebereichen eingesetzt. Die Bandbreite der verschiedenen Gebertypen sowie der verwendbaren Werkstoffe ermöglicht den Einsatz für Medien verschiedenster Art. Auch hinsichtlich der zulässigen Drücke und Temperaturen gibt es nur wenige Einschränkungen.

Aufgrund ihrer Normung sind die zu erwartenden Messergebnisse herstellerunabhängig.
Die Ausführungsmerkmale, die einzuhaltenden Randbedingungen sowie die Fehlergrenzen sind abhängig vom jeweiligen Gebertyp im Normenwerk detailliert beschrieben. Daher beschränken wir uns hier auf die Vorstellung der verschiedenen Gebertypen

Einteilige Normblenden

Einteilige Normblenden werden aus einem Rohkörper hergestellt und sind damit besonders preisgünstig. Die Druckentnahmen erfolgen punktförmig. Sie sind einfach zu handhaben und bieten eine gute Genauigkeit bei vertretbaren Ein- und Auslaufstrecken.

Ringkammer-Normblenden

Ringkammerblenden bestehen aus zwei aneinander gepressten Fassungsringen, zwischen denen die Blendenscheibe eingeklemmt ist. Die Druckentnahme erfolgt stromauf- und stromabwärts jeweils durch eine Ringkammer. Die Genauigkeit ist vergleichbar mit der der Normblende, auch bei reduzierten Ein- und Auslaufstrecken.

Steckblenden

Steckblenden bestehen aus der Blendenscheibe mit einem angeschweißten Kennzeichnungs- und Griffblech. Sie verfügen über keine Druckentnahmen und werden daher im Normalfall zwischen Messflanschen, in denen die Druckentnahmen enthalten sind, montiert.

Normdüsen

Sie werden unterschieden zwischen ISA-1932-Düsen und Langradius-Düsen.

 ISA-1932-Düsen eignen sich zur Messung von Durchflussraten in Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten. Sie bieten im Spektrum der ISO-5167-Wirkdruckgeber eine sehr gute Genauigkeit bei relativ geringen bleibenden Druckverlusten. Besonders im Umfeld von Kraftwerksanwendungen finden Einschweißdüsen Verwendung. Die Entnahmen können als Eck- oder Ringkammerentnahmen oder auch als Flansch- oder Fassungsring-Entnahmen ausgeführt sein.

Langradius-Düsen kommen in den gleichen Anwendungsgebieten wie ISA-1932-Düsen zum Einsatz und sind in den gleichen Ausführungsvarianten verfügbar wie diese. Sie zeichnen sich durch eine sehr gute Verschleißfestigkeit aus. Nachteilig ist die schlechtere Linearität des Übertragungsverhaltens.

Norm-Venturidüsen

Norm-Venturidüsen eignen sich zur Messung von Durchflussraten in Gasen, Dämpfen und Flüssigkeiten. Sie bieten im Spektrum der ISO-5167-Wirkdruckgeber eine mittlere Genauigkeit bei deutlich kleineren bleibenden Druckverlusten verglichen mit einer Normdüse oder einer Normblende.

Sie verfügen über eine sehr gute Verschleißfestigkeit, zeigen aber gegenüber anderen Wirkdruckgebern eine reduzierte Linearität des Übertragungsverhaltens.

Die Entnahmen können als Eck- oder Ringkammerentnahmen oder auch als Flansch- oder Fassungsring-Entnahmen ausgeführt sein.

Klassische Venturirohre

Klassische Venturirohre sind Wirkdruckgeber, die sich durch besonders niedrige Druckverluste und kurze erforderliche Beruhigungsstrecken auszeichnen. Sie zeigen in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich eine mittlere bis gute Messgenauigkeit.

Die Entnahmen können als Eck- oder Ringkammerentnahmen ausgeführt sein.

Copyright 2019 S.K.I. GmbH. All Rights Reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr Informationen zu erhalten und zu erfahren, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verändern können. Datenschutzerklärung
akzeptieren